Fidelis Cybersecurity
flow-image

Das Modell der geteilten Verantwortung: Eine Erklärung

Dieser Inhalt wurde von Fidelis Cybersecurity veröffentlicht

In einer Cloud-Umgebung übernimmt Ihr Dienstanbieter einen Teil der betrieblichen Lasten, einschließlich der Sicherheit. Allerdings sichern Cloud-Anbieter nur die Teile der Cloud-Infrastruktur, die unter ihrer direkten Kontrolle stehen. Die Sicherheit für alles andere – einschließlich Ihrer Betriebsumgebungen, Servicekonfigurationen, Arbeitslasten, Netzwerke, Benutzerberechtigungen und mehr – liegt bei Ihnen. Dieser Sicherheitsansatz wird als „Modell der geteilten Verantwortung“ bezeichnet. Die Vereinbarungen über die gemeinsame Verantwortung variieren von Dienstanbieter zu Dienstanbieter. In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Sie die geteilte Verantwortung meistern können und erhalten Einblicke in die folgenden Themen: Wie geteilte Verantwortung von einem anbieterunabhängigen Standpunkt aus gesehen funktioniert. Die Risiken für Ihr Unternehmen, wenn Sie die gemeinsame Verantwortung nicht über alle Ihre Cloud-Service-Anbieter hinweg beherrschen. Die Umsetzung des Modells der geteilten Verantwortung in die Praxis mit einheitlicher Cloud-Sicherheit

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.

Verwandte Kategorien Cloud-Sicherheit, Reaktion auf Vorfälle, Identity and Access Management (IAM), Single Sign-On (SSO), Netzwerksicherheit, Mikrosegmentierung