A10
flow-image

Die Achterbahn der Kosten für IPv4-Adressen

Dieser Inhalt wurde von A10 veröffentlicht

Wenn regionale ISPs damit beginnen, staatliche Fördermittel zu nutzen, um ihr Netz auf unversorgte Abonnenten, Haushalte oder Unternehmen auszuweiten, entdecken sie möglicherweise schnell ein Hindernis, das sie in ihren Budgets nicht einkalkuliert hatten: Sie haben keine IPv4-Adressen mehr. Die Erschöpfung von IPv4 ist seit über 20 Jahren ein Thema in der Branche und ein technisches Problem, das größere Service Provider bereits durch eine Kombination von IPv6-, Carrier-Grade NAT-, Dual-Stack- und IPv4-IPv6-Umstellungsstrategien angegangen sind. Lesen Sie jetzt mehr über IPv4: Zu hohen Nachfragen, unsicheren Angeboten und steigenden Kosten

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Please agree to the conditions

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt. Wenn Sie weitere Fragen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@headleymedia.com.

Verwandte Kategorien Cloud-Sicherheit, Netzwerksicherheit